Iontophorese Hyperhidrose extremes SchwitzenHilfe und Informationen zu Iontophorese Schwitzen Arthrose Psoriasis Magnetfeldtherapie Heuschnupfen Herpesplatzhalter.gif (802 Byte)

Iontophorese gegen Hyperhidrose

Home

Themen:

Arthrose
Atemwege
Cellulite
Depressionen
Fitness
Hautbild
Herpes
Heuschnupfen
Psoriasis
Rheuma
Schmerzen
Schnarchen
Schwitzen
Tens
Verhütung

Unsere TOPS

Face-Former
Iontophorese


Links:

Webkatalog

Impressum

Schmerzen - Endlich Linderung durch TENS-Massage!tens1000s Tensgerät gegen Schmerzen
Unser Tensmassagegerät kann Ihnen zum unentbehrlichen Hilfsmittel werden...

Schmerzlinderung ist selbst in schwierigsten Fällen möglich

Mit der TENS-Therapie konnten bereits erstaunliche Erfolge erzielt werden. Selbst in Fällen starker oder chronischer Schmerzen, bei denen schmerzstillende Medikamente oder andere Behandlungsformen nicht geholfen haben, konnte die Nerven- und Muskelstimulation erhebliche Linderung bringen. Ob als Alternativ-Therapie oder als Begleit-Therapie in Ergänzung zu anderen therapeutischen Maßnahmen– TENS wird bei den unterschiedlichsten Beschwerdeneingesezt, wie zum Beispiel:

  • Neuralgien (Nervenschmerzen)
  • Nervenschäden
  • Postoperative Schmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Lumbago (Hexenschuss)
  • Bandscheibenschäden
  • Phantom-Gliederschmerzen
  • Arthralgie (Gelenkschmerzen)
  • Arthrose

Unser bewährtes Tensgerät bestellen Sie hier: Zum Bestellschein

Sportverletzungen, Muskelverspannungen und chronische Schmerzen

Wer kennt nicht das unangenehme und nervenzermürbende Gefühl, wenn sich Schmerzen im Körper breit machen? Schmerzen sind ein deutliches Warnsignal dafür, dass im Körper etwas nicht stimmt. Sie können dabei ganz unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben. Besonders belastend sind chronische Schmerzen bei Rheuma, Arthrose, Bandscheibenproblemen oder Nerven-Entzündungen. Viele Menschen haben es heute aber auch mit dem sogenannten „Gesellschafts-Schmerz“ zu tun. Damit gemeint sind sowohl Spannungskopfschmerzen als auch Muskelverspannungen im Schulter-, Rücken- oder Hüftbereich, die durch eine Fehlhaltung speziell bei langem Sitzen oder Stehen im Berufsalltag entstehen. Auch Sportverletzungen wie Zerrungen und Prellungen gehören zu den typischen Schmerz-Verursachern. Eines haben alle Schmerzformen gemeinsam: Man möchte sie so schnell wie möglich los werden.

TENS wird da eingesetzt, wo es weh tut. Die mitgelieferten Softpad-Elektroden haften dabei perfekt an allen Körperstellen. Bei Verspannung, Verkrampfung oder Überlastung der Muskulatur im Nacken-, Rücken-, Schulter- oder Hüftbereich können diese Elektroden zielgenau plaziert werden. Bei Gelenkbeschwerden oder Durchblutungsproblemen im Arm- und Beinbereich, bei Zerrungen unmittelbar im Bereich der betroffenen Muskelpartien ober bei strapazierten Füßen auch direkt unter den Fußsohlen, sind die Softpad-Elektroden ideal anpassbar.

Eine ausgezeichnet wirksame und zugleich angenehme Methode, Schmerzen zu begegnen bietet die Transkutane Elektrische NervenStimulation – kurz TENS genannt. Im Rahmen der modernen Schmerzbehandlung erfreut sich diese Methode immer größerer Beliebtheit, da sie mit Hilfe von sanftem, niedrig dosierten Reizstrom funktioniert und vor allem sehr schnell Linderung verschaffen kann. Vergleichbar mit einer lokalen Massage werden Schmerzpunkte gezielt über zwei Soft-Pad-Haftelektroden stimuliert. Die sanften Reizstrom-Impulse entsprechen der natürlichen Bioelektrizität im Körper und sind daher völlig risikolos. Eine Ausnahme gilt für Menschen mit Herzschrittmacher. Während die TENS-Methode bislang vorwiegend in Kliniken und von Physiotherapeuten praktiziert wurde, stehen jetzt moderne, kleine TENS-Geräte für die Anwendung in den eigenen vier Wänden zur Verfügung, die schmerzgeplagte und muskelverspannte Patienten jederzeit bei sich selbst einsetzen können

Zusatzinfo:

  • TENS ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die seit Jahrzehnten sowohl in Sport- Kliniken, Arzt-Praxen als auch von Physiotherapeuten mit Erfolg praktiziert wird.
  • Muskelverspannungen und die meisten Schmerzzustände versucht   die Reizstrom- Therapie auf sanfte Weise sozusagen „wegzumassieren“.
  • Auch bei gestressten und überlasteten Menschen, die nicht primär an Schmerzen leiden, kann die TENS-Behandlung für ein angenehm wohliges Gefühl der Entspannung sorgen.
  • Auch in schwierigen Fällen: Experten raten bei komplexen Schmerztherapien zu einer Integration der TENS-Methode in das moderne Schmerzmanagement. Fast immer kann durch eine begleitende TENS-Behandlung die Arzneimitteleinnahme und somit das Risiko von Nebenwirkungen deutlich reduziert werden.
  • Moderne TENS-Geräte für den Heimgebrauch sind unkompliziert zu handhaben. Die individuell bedürfnis-gerechte Elektro-Massage kann risikolos zu Hause oder am Arbeitsplatz eingesetzt werden. Eine Ausnahme besteht für Träger von Herzschrittmachern.

2 Jahre Gewährleistung

Impressum


TENS
TRANSKUTANE ELEKTRISCHE NERVEN-STIMULATION
• Die Elektrotherapie hat mit ihren Stimulationsverfahren des Nervensystems bei der Behandlung chronischer und akuter Schmerzzustände eine beachtliche Bedeutung erreicht.
• Im menschlichen Organismus existieren körpereigene Systeme gegen den Schmerz, die elektrisch aktiviert werden können. Dadurch kann die Weiterleitung von Schmerzimpulsen blockiert werden.
• Die Elektrotherapie hat mit ihren Stimulationsverfahren des Nervensystems bei der Behandlung chronischer und akuter Schmerzzustände eine beachtliche Bedeutung erreicht.
• Im menschlichen Organismus existieren körpereigene Systemegegen den Schmerz, die elektrisch aktiviert werden können. Dadurch wird die Weiterleitung von Schmerzimpulsen blockiert.
• Mit TENS-Geräten ist es möglich, diese von der Natur selbst konstruierten Kontrollmechanismen in Gang zu setzen und so eine Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen zu erreichen.
• Zusätzlich sind Stimulierungsströme in der Lage, körpereigene Endorphine freizusetzen, die wie Schmerzmittel im Körper wirken.

WICHTIG
Die transkutane Nervenstimulation hat sich als Schmerztherapieform so bewährt, dass sie vom Arzt verordnet werden kann. Nach ärztlichen Verschreibungen werden chronisch schmerzkranke Patienten auch mit TENS-Geräten versorgt.

• Risikolose Schmerzlinderung ohne Nebenwirkung.
• Es wird versucht die Weiterleitung von Schmerzimpulsen wird blockiert.
• Die Ausschüttung körpereigener Substanzen zur Schmerzbekämpfung kann s erhöht.

 

Keine Versandkosten
in Deutschland, alle anderen Länder ab nur 5 EUR

Einfach zahlen:
per Nachnahme Kreditkarte
Paypal Vorauskasse

Billiger gesehen?
Das gibts doch nicht - gibts doch?...hier klicken

Versand
Alle Artikel sind nach 24 Std. in der Regel Versandfertig.

Spedition
Wir liefern per Spedition (DPD oder DHL) aus. Sie erhalten zur Nachverfolgung bei Auslieferung eine Track nr.

Warenausgang
In der Regel verlassen die Pakete das Lager 24 Stunden nach Bestell, bzw. Geldeingang

Laufzeiten der Pakete sind für Deutschland und Österreich normalerweise 1-2 Werktage.